Geschäftsstelle

Karin Maier | Aiblinger Str. 12, 83059 Kolbermoor | (08031) 2201749 | info@svdjk.de

Fitness & Gesundheit Kursprogramm – Großer Andrang beim Schnuppertag

Volles Haus und begeisterte Schnuppergäste waren das Resultat, des ersten Schnuppertages
beim Kursprogramm Fitness & Gesundheit auf der Turneralm in Kolbermoor.
Im halbstündlichen Takt wurden 16 verschiedene Kurse in 2 Kursräumen vorgestellt, darunter
waren im Gesundheitsbereich Faszientraining, Pilates für Anfänger und Fortgeschrittene, Fit 50+, Beweglichkeit und Entspannung, Fitness und Ernährung. Im Fitnessbereich konnten die Gäste Langhantel, Piloxing, Zumba Fitness und Gold, Trampolin Fitness und Sanft und Pound testen.

Beim neuen Fitnesstrend POUND, war der Andrang so groß, dass eine 2. Einheit durch geführt wurde, da die Trommel-Sticks nicht ausreichten.

Mit leckeren Eiweißshakes, Smoothies, gesunden Häppchen wurden die Teilnehmer  nach ihren schweißtreibenden Aktionen belohnt.

Den krönenden Abschluss bildeten die Aufritte der Zumba Gold Damen und des Show-Teams mit Ihrem Trampolin-Zumba Auftritt.

DSC_0158
DSC_0250
DSC_0272
DSC_0280
DSC_0069
DSC_0075

Zweiter Mannschaftsplatz wiederholt an Maloja BMX Team aus Kolbermoor

Dreizehn Podest Plätze an Kolbermoorer BMXler

17-10-13_BMX BayernligaHerzi_MichiKeidelUnter den elf gewerteten bayrischen BMX Teams in der Bayernligarennserie kletterte das Maloja BMX Team aus Kolbermoor am Ende – dicht hinter dem RC 50 Erlangen – auf einen sehr guten zweiten Platz in der Mannschaftsserienwertung. Insgesamt über die Saison verteilt, waren es 41 FahrerInnen, die unterschiedlich bei den zehn gewerteten Läufen an den Start gingen und viele Punkte für die Gesamtwertung sammeln konnten. Das achte Rennen fand im bayrischen Schwaben „Königsbrunn“ statt. Zum krönenden Abschluss hatte die RSG Herzogenaurach geladen, um den neunten Lauf legendär mit Flutlicht auszufahren und schließlich gleich am darauffolgenden Tag mit dem zehnten Lauf die Saison zu beenden.

Michael Keidel war kontinuierlich in Bestform und belegte abermals in Königsbrunn den zweiten Platz. Sein Erfolg schien auch in Herzogenaurach nicht abzureißen, er legte noch einen Zahn zu und schloss die Saison mit dem ersten Platz in der Gruppe U9 ab. Mit seinem 24“ Rad fuhr Erich Grabichler stets als erster durchs Ziel. Demzufolge gewann er wiederholt den ersten Platz in der Gruppe Cruiser I. Auch mit seinem 20“ sicherte er sich den ersten Tabellenplatz in der Gruppe Männer 30-39. In denselben Altersgruppen war auch sein Teamkollege Christian Pramböck unterwegs. Nachdem er in der Gruppe Cruiser I als erster durchs Ziel in Königsbrunn gefahren war, holte er sich jeweils den dritten Rang in der Gruppe Männer Elite und Männer 17-29 in Herzogenaurach. In der Endwertung folgte er seinem Teamkollegen mit dem zweiten Podest Platz in Cruiser I und Männer 30-39. Einmal erster in seiner Altersgruppe Cruiser III, einmal zweiter in der Gesamttageswertung Cruiser war die Bilanz von Stefan Schrader. Zusätzlich belohnt für seine Leistung wurde er mit dem Sieg in der BMX Bayernligarennserie in der Gruppe Cruiser III.

In der Gruppe Cruiser 16< nahm Patrick Heil die goldene Trophäe für die Bayernligarennserie entgegen. Christine Bergtold meldete sich am zweiten Renntag in Herzogenaurach an und belegte den dritten Platz. Für die Gesamtwertung reichten ihr die Punkte sogar für den zweiten Podest Platz in der weiblichen Cruisergruppe. Sowohl bei den letzten beiden Rennen als auch in der Endwertung erhielt Andreas Hainz den dritten Rang in der Gruppe Cruiser III. Auch in der Gruppe Cruiser IV ging der dritte Rang stets bei allen Rennen und auch in der Serienwertung an Jan Kuba vom Maloja BMX Team. Sehr gute Wettkämpfe lieferte sich Julius Fahninger mit den Plätzen Zwei, Eins und drei. Nur knapp am Podest vorbei erzielte er am Ende den vierten Platz in der Tabelle in der Gruppe Schüler auf Regionalebene. Svea Bergtold hielt mit den Schülern in Königsbrunn mit und gewann dafür den sechsten Platz. In der weiblichen Jugend belegte sie den ersten Tabellenplatz in der Bayernligarennserie. Nach der Teilnahme an sieben Rennen sicherte sich Stefan Heil den dritten Platz in der Gruppe Junior Männer. Bei den Anfängern hatte Luis Keil sein Rad weit vorne, er fuhr jeweils in der Gruppe U11 in Herzogenaurach als Zweiter durchs Ziel. In der Endtabelle belegte er den sechsten Rang. In der Schlusstabelle erzielte Tobias Benz den dritten Platz in der Gruppe Anfänger Jugend.

Johannes Fahninger steigerte seine Leistung vom fünften zunächst auf den vierten, dann auf den zweiten Rang in Herzogenaurach. In der Abschlusstabelle erreichte er den sechsten Platz. Obwohl Patrick Rohrmüller verletzungsbedingt nur an insgesamt drei Rennen teilnahm, fuhr er beim letzten Lauf in Herzogenaurach als dritter durchs Ziel und erzielte in der Tabelle den fünften Rang in der Gruppe Cruiser II. Weitere Infos finden sie unter www.bmx-kolbermoor.de. Cst

Das Kursprogramm lädt ein zum Schnuppern und Mitmachen

Am Samstag, den 11.11.2017, ab 14.30 Uhr,  öffnet das Kursprogramm für alle Interessierte seine Türen und lädt zum Mitmachen und  Ausprobieren ein.
Im Spiegelsaal  und im kleinen Kursraum der Turneralm, Aiblinger Str. 12, finden halbstündlich Schnupperstunden statt.
Um 14.30 Uhr startet Langhantel und Faszientraining, um 15.00 Uhr Piloxing und Pilates für Anfänger, um 15.30 Uhr Zumba Fitness und Bodyathletics, um 16.00 Uhr stellen wir den neuen Fitnesstrend Pound vor und Fit 50+, um 16.30 Uhr startet Trampolin und Entspannung, um 17.00 Uhr Trampolin und Pilates für Fortgeschrittene, um 17.30 Uhr Trampolin Gold , um 17.45 Fitness und Ernährung und um 18.00 Zumba Gold.
Ab 18.40 Uhr findet das Finale mit Auftritten der Zumba Gold Damen und dem Showteam  mit Trampolin und Zumba. Es gibt gesunde Leckereien zum Probieren.
Infos zur Veranstaltung  erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des SV-DJK Kolbermoor, Aiblinger Str. 12,Kolbermoor, Tel. 08031-97474, E-Mail: info@svdjk.de.

Verabschiedung Günter Lodes als 1. Abteilungsleiter

Günter Lodes, Pamela Oberrauch, Gerhard Duschl

Günter Lodes, Pamela Oberrauch, Gerhard Duschl

Im Jahre 1979 übernahm Günter Lodes die Leitung der Abteilung Tischtennis, seit dem bewegte er Großes in dieser Abteilung. Sowohl im Jugendbereich, als auch im Erwachsenenbereich, insbesondere den Damen, ist der SV-DJK Kolbermoor aufgrund seiner Tischtennis-Abteilung weit über die Landkreisgrenzen bekannt.

Die Talentschmiede im Jugendbereich begann im Jahr 2001, als er die Zusammenarbeit mit der Adolf-Rasp-Schule startete.  Aus dieser Kooperation entsprangen Talente wie Chantal Mantz und Laura Tiefenbrunner.  Immer wieder neue Talente werden gefördert und spielen in der nationalen bzw. internationalen Spitze.  Im Damenbereich gelang im Jahr 2012 der Aufstieg in die 1. Bundesliga und wurde in der letzten Saison mit Platz 2 gekrönt.

Vorstandssprecher Gerhard Duschl bedankte sich bei Günter Lodes für seinen unermüdlichen Einsatz und sein Engagement im Verein.

Erich Grabichler fährt diesjährigen Deutschen BMX Meistertitel für Kolbermoorer Maloja BMX Team ein

Stefan Heil gewinnt die Süddeutsche BMX Meisterschaft

17-07-06_SDM_StefanHeil_IngersheimAuf süddeutscher Ebene waren es fünfzehn Kolbermoorer BMX FahrerInnen und auf deutscher Ebene zog es insgesamt elf TeilnehmerInnen vom Maloja BMX Team in den BMX Bann. Eine der fünf attraktiven BMX Hochburgen rund um Stuttgart mitten in Weinbergen im baden- württembergischem Ingersheim gelegen, war der Austragungsort für die beiden Renntage der Süddeutschen Meisterschaft, an der jeweils knapp 325 RennfahrerInnen bei hochsommerlichen Temperaturen teilnahmen. Nicht weniger anspruchsvoll ging es weiter zu – zu Gast bei der RG Hamburg auf dem erst dreijährigen alten neuen BMX Track, um mit ca. 330 SportlerInnen die Deutsche Meisterschaft auszufahren.

17-07-06_BMXDMHamburg_ErichGrabichlerVier süddeutsche BMX Meistertitel wurden an die Kolbermoorer verteilt. Stefan Heil lieferte sich erneut hervorragende Rennläufe und stieg danach auf die oberste Stufe des Podestes, um den Süddeutschen Meistertitel in der männlichen Jugend entgegen zunehmen. Sein Bruder Patrick Heil punktete in seiner Altersgruppe Cruiser 16 und erhielt dafür den Süddeutschen Meistertitel. Bei den Neuankömmlingen hatte Tobias Benz das Rad weit vorne und gewann den Süddeutschen Meistertitel in der Gruppe Anfänger Jugend. In Topform fuhr Erich Grabbichler gleich auf seinem 20“- und 24“ Rad den Süddeutschen Meistertitel ein, er erhielt die goldene Trophäe in der Gruppe Cruiser I und in der Gruppe Männer 30-39. Der süddeutsche Vizemeistertitel wurde insgesamt dreimal an das Maloja BMX Team verliehen. Jan Brunn behauptete sich auf seinem 24“ Rad und erhielt dafür den Süddeutschen Vizemeistertitel in der Gruppe Cruiser II. Das weibliche Pendant dazu machte Christine in der weiblichen Cruisergruppe, sie belegte dort den zweiten Rang und gewann dafür den Süddeutschen Vizemeistertitel. Ebenfalls gut lief es für ihre Tochter Svea Bergtold in der weiblichen Jugend, in der sie den Süddeutschen Vizemeistertitel erhielt. In der weiblichen Gruppe U13 konnte Celina Brunn auf die dritte Stufe des Podestes steigen. An vierter Stelle in der Abschlusstabelle stand Stefan Schrader in der Gruppe der Cruiser III. Michael Keidel verfehlte mit dem fünften Rang knapp das Stockerl in der Gruppe U9.

Trotz Dauer- und Starkregen fanden die Rennläufe der Deutschen BMX Meisterschaft mit Verzögerung in Hamburg statt. Auf das Konto des Maloja BMX Teams wurde ein Deutscher- und einer Deutscher Vizemeister gutgeschrieben. Erich Grabichler gewann den Deutschen Meistertitel in der Gruppe Cruiser I, Daniel Beilhack den deutschen Vizemeistertitel in der Gruppe Cruiser II. Auf ihren 20“ Rädern holten sie in der Gruppe Männer 30-39 den fünften Platz und in der Gruppe Männer 40+ den vierten Rang.

Wieder einmal knüpfte Michael Keidel an seine hervorragenden Leistungen an und erhielt die bronzene Trophäe in der Gruppe U9. Nur knapp verfehlte dieses Mal Stefan Heil das Podest mit dem vierten Platz in der Gruppe Junioren. In der weiblichen Gruppe sicherte sich Svea Bergtold den fünften Platz. Jan Brunn fuhr als fünfter durchs Ziel in der Gruppe Cruiser II. Weitere Ergebnisse finden Sie unter www.bmx-kolbermoor.de. Cst

Weitere Ergebnisse:

Süddeutsche Meisterschaft Ingersheim:

Anfänger:

8. Felix Weigand, Schüler

Lizenz:

11. Andreas Hainz, Cruiser III
7. Raymond Farell Heidrich, 22. Fabian Grabichler, beide U11
7. Sienna Schrader, U13

Deutsche Meisterschaft Hamburg:

Lizenz:

10. Christine Bergtold, Weibliche Cruiser
8. Stefan Schiffmann, Cruiser IV
5. (im Halbfinale) Tobias Hirmer, U11; Fabian Grabichler Vorläufe 5/6/6
7. Celina Brunn, U13
7. (jeweils in den Vorläufen) Andi Schiffmann, Schüler